Altersvorsorge (Sparplan)

Sie möchten Ihre Mitarbeitenden besser als die gesetzlichen Mindestleistungen versichern? Unsere verschiedenen Sparpläne bieten die Möglichkeit, die berufliche Vorsorge für Ihre Unternehmung bedürfnisgerecht festzulegen. Für Anschlüsse ab 50 Mitarbeitenden bieten wir zudem ein individueller Sparplan. Gerne suchen wir gemeinsam mit Ihnen Ihre Lösung nach Mass.

AlterBVGBVG+ST13
257.0010.007.70
267.00
10.00
8.10
277.00
10.00
8.60
287.00
10.00
9.00
297.00
10.00
9.50
307.00
10.00
9.90
317.00
10.00
10.30
327.00
10.00
10.80
337.00
10.00
11.20
347.00
10.00
11.70
3510.0014.0012.10
3610.00
14.00
12.50
3710.00
14.00
13.00
3810.00
14.00
13.40
3910.00
14.00
13.90
4010.00
14.00
14.30
4110.00
14.00
14.70
4210.00
14.00
15.20
4310.00
14.00
15.60
4410.00
14.00
16.10
4510.00
14.00
16.50
4615.00
18.0016.90
4715.00
18.00
17.40
4815.00
18.00
17.80
4915.00
18.00
18.30
5015.00
18.00
18.70
5115.00
18.00
19.10
5215.00
18.00
19.60
5315.00
18.00
20.00
5415.00
18.00
20.50
5515.00
18.00
20.90
5618.0023.00
21.30
5718.00
23.00
21.80
5818.00
23.00
22.20
5918.00
23.00
22.70
6018.00
23.00
23.10
6118.00
23.00
23.50
6218.00
23.00
24.00
6318.00
23.00
24.40
6418.00
23.00
24.90
6518.00
23.00
25.30
6618.00
23.00
25.30
6718.00
23.00
25.30
6818.00
23.00
25.30
6918.00
23.00
25.30
7018.00
23.00
25.30


Bei grösseren Anschlüssen (>50 Versicherte) bieten wir Hand für Sparpläne. Setzen Sie sich mit uns in Verbindung, wir beraten Sie gerne!

Risikovorsorge (Risikoplan)

Nebst dem Sparplan gilt es die Leistungen bei Tod und Invalidität zu bestimmen - wir bieten ihnen drei Varianten. Zusammen mit dem Sparplan wählen Sie die Vorsorge für Ihr Unternehmen.


LeistungenRisiko 40Risiko 50Risiko 60
Invalidenrente40% vom versicherten Salär50% vom versicherten Salär60% vom versicherten Salär
Ehegattenrente2/3 der Invalidenrente (26.6% vom versicherten Salär)

2/3 der Invalidenrente (33.3% vom versicherten Salär)

2/3 der Invalidenrente (40% vom versicherten Salär)

Waisenrente8% vom versicherten Salär

10% vom versicherten Salär

12% vom versicherten Salär

Beitrag*1.52.02.5

*in % vom versicherten Salär

Weitere

Zusatzmodule

Zusätzliches TodesfallkapitalBeitrag*

Verstirbt eine versicherte Person vor dem Altersrücktritt, wird ein einmaliges Todesfallkapital in der Höhe eines Jahressalärs ausbezahlt. Berechnungsgrundlage bildet das massgebende Salär der versicherten Person (Art. 52 Vorsorgereglement)

0.3

Beitragsbefreiung ab 3 MonatenBeitrag*

Wird die versicherte Person infolge Unfall oder Krankheit langfristig arbeitsunfähig sind Arbeitgeber und versicherte Person nach einer Wartefrist von 3 Monaten beitragsbefreit. Die Ascaro Vorsorgestiftung übernimmt ab diesem Zeitpunkt die Bezahlung der zukünftigen Beiträge.

0.1

*in % vom versicherten Salär