Ihre berufliche
Vorsorge
in guten Händen

WEF / Hypotheken

Wohneigentumsförderung (WEF)

Zur Finanzierung Ihres Eigenheims können Sie Mittel aus der Pensionskasse verwenden. Voraussetzung ist, dass Sie das Wohneigentum selbst bewohnen.

Vorbezug:

Vom Sparguthaben kann, bis max. drei Jahre vor der Entstehung des Anspruchs auf Altersleistung, ein Betrag für das selbstbewohnte Wohneigentum einge­setzt werden. Ein Vorbezug führt jedoch zu einer Kürzung der Altersleistungen. Die Vorsorgeleistungen im Invaliditäts-oder Todesfall während der Aktivzeit werden nicht reduziert. Ein Vorbezug muss zu einem reduzierten Steuersatz versteuert werden.

Antrag Vorbezug(pdf)

Verpfändung

Die Verpfändung stellt eine zusätz­liche Sicherheit der Bank dar; im Gegensatz zum Vorbezug verbleibt das Geld in der Pensionskasse. Solange das Pfand nicht verwertet wird, entstehen keine unmittelba­ren Steuerfolgen oder Kürzungen der Altersleistungen.

Mehr dazu in unserem Merkblatt WEF(pdf).

 

 

Hypotheken

Wir gewähren den Mitarbeitenden der angeschlossenen Firmen, unseren Rentnern sowie Dritten Hypotheken zu günstigen Konditionen.

Hypothekarmodell

Unser Hypothekarmodell ist einfach, transparent und übersichtlich.

Sind Sie interessiert? Auskunft erteilt Ihnen gerne: marlene.zingg@ascaro.ch.

Gesuch Hypothek(pdf)

 

 

 

Ansprechpartner

Vorsorge

Tel: 031 303 34 55

info@ascaro.ch

Team Vorsorge

Dokumente

WEF/Hypotheken