Ihre berufliche
Vorsorge
in guten Händen

Einmalige Zusatzleistung dank positiver Entwicklung

Die Situation rund um COVID-19 und das tiefgreifende Ausmass der Pandemie konnten wir alle nicht voraussehen. Entsprechend haben Wirtschaft und Gesellschaft darunter gelitten, was sich temporär auch an den Kapitalmärkten eindrücklich bemerkbar gemacht hatte. Ebenso unerwartet war dann allerdings deren rasche und anhaltende Erholung.

 

Im Schatten dieser Pandemie wurden die neuen technischen Grundlagen «BVG 2020» veröffentlicht. Sie lösen die aktuell verwendeten Grundlagen aus dem Jahr 2015 ab. Die darin enthaltenen biometrischen Informationen, wie zum Beispiel die Sterbe- und Invaliditätswahrscheinlichkeiten, werden benötigt, um die Vorsorgeverpflichtungen in Pensionskassen zu berechnen. Aus dieser Umstellung resultiert für Ascaro eine unvorhergesehene positive Bewertungsdifferenz.

 

Den dadurch gewonnenen Handlungsspielraum setzt der Stiftungsrat einerseits zur Stärkung der Bilanz ein, andererseits um eine einmalige Zusatzleistung auszurichten: Die aktiven Versicherten1 profitieren von einer ausserordentlichen Zinseinlage von 1.5 % und unsere Rentenberechtigen2 von einer einmaligen Zusatzrente in der Höhe von 1’000 Franken!

 

1 Personen, die am 31.12.2020 und am 01.09.2021 aktive Versicherte der Ascaro waren.

2 Personen, die am 31.12.2020 aktive Versicherte oder Rentenbeziehende waren und am 01.09.2021 rentenberechtigt sind.

Newsletter

Dieses Formular ist durch Google reCAPTCHA geschützt, es gelten die Datenschutzerklärung und Nutzungsbedingungen.