Ihre berufliche
Vorsorge
in guten Händen

Ascaro News – August 2019

Die Ausgabe August 2019 ist erschienen!
Mehr Informationen und weitere Neuigkeiten aus dem Umfeld der Ascaro Vorsorgestiftung sind in der neuen Ausgabe der Ascaro News online verfügbar.

„Ascaro Vorsorgestiftung schafft als einzige autonome Einrichtung 2018 ein positives Anlageresultat!“

Weibel Hess & Partner AG führte im Auftrag der SonntagsZeitung und „Finanz und Wirtschaft“ zum 14. Mal einen umfassenden Pensionskassenvergleich unter offenen Gemeinschafts- und Sammelstiftungen durch. In der Studie werden die Vorsorgelösungen von mehr als 150‘000 Firmen mit über 1.2 Mio. Versicherten gegenübergestellt. Wie in den Vorjahren wurden die Kapitalanlagen, Zinsgutschriften, Umwandlungssätze sowie weitere Finanzkennzahlen der Vorsorgeeinrichtungen analysiert. Weiter wurde auch dieses Jahr ein Mystery Shopping durchgeführt, bei dem verdeckt ein Angebot für ein KMU angefordert wurde.

 

Als einzige Pensionskasse erwirtschaftet Ascaro im Jahr 2018 eine positive Rendite und belegt auch im Vergleich über 3 und 10 Jahre einen Podestplatz. Mit einer Verzinsung der Altersguthaben von 3.25% nimmt Ascaro zudem den Spitzenplatz im vergangenen Jahr ein und liegt auch hier über zehn Jahre bei den Besten. Die Ergebnisse des Vergleichs bestätigen die verantwortlichen Organe in ihrer Arbeit zum Wohle der Destinatäre und der angeschlossenen Unternehmen.

 

Gleichzeitig nehmen wir mit Genugtuung zur Kenntnis, dass die erreichten Zahlen auch vielerorts wahrgenommen werden. Davon zeugen die erfreuliche Anzahl von Unternehmen, welche sich für einen Anschluss an die Ascaro entschieden haben oder sich aktuell dafür interessieren.

 

Der Vergleich steht Ihnen auf folgenden (externen) Seiten zur Verfügung:

Jahresbericht sowie Kurzberichte 2018 online verfügbar

Der Jahresbericht sowie die Kurzberichte sind nun online verfügbar.

«Grosse Unterschiede bei Zinsen auf Altersguthaben»

In einem Artikel der NZZ vom 15. April 2019 wird auf das Pensionskassen-Rating 2019 des VZ VermögensZentrum eingegangen. Untersucht und verglichen wurden 30 grosse Sammel- und Gemeinschaftseinrichtungen nach den Kriterien Deckungsgrad, Umwandlungssatz, Verzinsung der Altersguthaben und Verwaltungskosten.

Erfreulicherweise nimmt Ascaro punkto Verzinsung der Altersguthaben sowie Deckungsgrad einen Spitzenplatz ein. (zum Artikel)

Ascaro trotzt widrigem Marktumfeld

Die Ascaro Vorsorgestiftung hat sich 2018 mit einer positiven Rendite von 0.11 %, entgegen ersten Schätzungen, in einem schwierigen Anlageumfeld sehr achtbar gehalten. Trotz teils tiefroten Aktienmärkten verlieh das gut aufgestellte Portefeuille von Schweizer Immobilien dem Anlagevermögen die gewünschte Stabilität.

 

Die Rendite von 0.11 % reichte nicht aus um den Deckungsgrad stabil zu halten. Dieser sank auf 113.1 % gegenüber 114.6 % im Vorjahr. Aufgrund der weiterhin soliden finanziellen Lage hält Ascaro an ihrer Verzinsungspolitik fest. Die Sparkapitalien werden 2019 – in der Höhe des technischen Zinssatzes – mit 2 % verzinst. Die Gleichbehandlung in Bezug auf die Kapitalverzinsung von rentenbeziehenden Personen und von aktiven Versicherten ist somit auch 2019 gewährleistet. Gegenüber dem BVG-Mindestzinssatz, welcher vom Bundesrat unverändert auf 1 % festgelegt worden ist, werden bei der Ascaro die Vorsorgegelder somit in doppelter Höhe verzinst.

 

Die Zahlen zur Anlagerendite und zum Deckungsgrad sind provisorisch und ungeprüft. Weitere Informationen zum Geschäftsjahr 2018 wird die Ascaro im Rahmen ihres Geschäftsberichts gegen Ende April 2019 veröffentlichen.

Newsletter

Dieses Formular ist durch Google reCAPTCHA geschützt, es gelten die Datenschutzerklärung und Nutzungsbedingungen.