Ihre berufliche
Vorsorge
in guten Händen

Ascaro trotzt widrigem Marktumfeld

Die Ascaro Vorsorgestiftung hat sich 2018 mit einer positiven Rendite von 0.11 %, entgegen ersten Schätzungen, in einem schwierigen Anlageumfeld sehr achtbar gehalten. Trotz teils tiefroten Aktienmärkten verlieh das gut aufgestellte Portefeuille von Schweizer Immobilien dem Anlagevermögen die gewünschte Stabilität.

 

Die Rendite von 0.11 % reichte nicht aus um den Deckungsgrad stabil zu halten. Dieser sank auf 113.1 % gegenüber 114.6 % im Vorjahr. Aufgrund der weiterhin soliden finanziellen Lage hält Ascaro an ihrer Verzinsungspolitik fest. Die Sparkapitalien werden 2019 – in der Höhe des technischen Zinssatzes – mit 2 % verzinst. Die Gleichbehandlung in Bezug auf die Kapitalverzinsung von rentenbeziehenden Personen und von aktiven Versicherten ist somit auch 2019 gewährleistet. Gegenüber dem BVG-Mindestzinssatz, welcher vom Bundesrat unverändert auf 1 % festgelegt worden ist, werden bei der Ascaro die Vorsorgegelder somit in doppelter Höhe verzinst.

 

Die Zahlen zur Anlagerendite und zum Deckungsgrad sind provisorisch und ungeprüft. Weitere Informationen zum Geschäftsjahr 2018 wird die Ascaro im Rahmen ihres Geschäftsberichts gegen Ende April 2019 veröffentlichen.

Newsletter